EasyCut TS/TC

Gezogene Scheibenmähwerke

EasyCut TS/TC

Gezogene Scheibenmähwerke

Den unterschiedlichsten Erntebedingungen auf der ganzen Welt gewachsen: Die EasyCut TS/TC Modelle sind extrem flexibel einzusetzen und überzeugen durch ein neues Rahmenkonzept mit ansprechendem Design. Verschiedene Deichselanlenkungen, drei unterschiedliche Aufbereiter und das optionale Querförderband Collect sind nur einige Beispiele der vielfältigen Ausstattungsmöglichkeiten.

  • Modelle mit Seitendeichsel (TS) und Mittendeichsel (TC)
  • Robuster, rundum verschweißter Mähholm mit großen dauergeschmierten Zahnrädern
  • SmartCut: Streifenlose Mahd mit besonders weiter Überlappung der Messerlaufbahnen
  • SafeCut: Einzeln abgesicherte Mähscheiben
  • Serienmäßiger Messerschnellverschluss
  • DuoGrip: Schwerpunktaufhängung mit doppelter Führung für beste Bodenanpassung
  • Zinken- (CV) oder Walzenaufbereiter (CR) für schnelle und gleichmäßige Abtrocknung des Erntegutes
  • Optionales Querförderband Collect für mehr Flexibilität bei der Schwadablage
Bitte akzeptiere Marketing-Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.

Produktvideo

KRONE EasyCut TS/TC – Gezogene Mähwerke

Die gezogenen Mähwerke mit einer Arbeitsbreite von 3,16 m bis 6,20 m bieten ein Höchstmaß an Flexibilität und werden dank ihrer großen Vielfalt weltweit unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht. Die TS-Modelle überzeugen durch ihre kompakte Bauform, die TC-Modelle durch ihr breites Anwendungsfeld. Mit der mittigen Deichsel haben Sie die Möglichkeit, rechts oder links vom Schlepper zu arbeiten. Diese gezogenen Mähwerke sind wahlweise mit V-Stahlzinken- oder Rollenaufbereiter erhältlich. Alle Aufbereitermodelle können mit dem KRONE Collect System ausgestattet werden.

Animation

KRONE M-Rolls Aufbereiter

Für die neuen gezogenen Mähwerke bietet KRONE neben dem bewährten V-Stahlzinken (CV) und den Rollenaufbereiter CR - wahlweise mit Gummiwalzen oder mit den neuen M-Rolls an. Die M-Rolls – benannt nach den M-Profilen auf den Walzen – eignen sich insbesondere bei Einsätzen in anspruchsvollen Erntebedingungen wie z.B. blattreichen Erntegütern oder steinigen Böden. Dank des 25 cm großen Durchmessers der M-Rolls ist ein sicherer Gutfluss – auch bei großen Futtermassen - garantiert. Das Erntegut wird mehrfach geknickt, geringe Feldliegezeiten und ein homogener Trocknungsverlauf für eine vorbildliche Futterqualität sind das Resultat.

Bitte akzeptiere Marketing-Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.

Produktmerkmale

Die neuen gezogenen Mähwerke von KRONE
  • „„Modelle mit Seitendeichsel (TS) und Mittendeichsel (TC) „„
  • Robuster, rundum verschweißter Mähholm mit großen dauergeschmierten Zahnrädern
  • „„SmartCut: Streifenlose Mahd mit besonders weiter Überlappung der Messerlaufbahnen „„
  • SafeCut: Einzeln abgesicherte Mähscheiben
  • „„Serienmäßiger Messerschnellverschluss
  • „„DuoGrip: Schwerpunktaufhängung mit doppelter Führung für beste Bodenanpassung
  • „„Zinken- (CV) oder Walzenaufbereiter (CR) für schnelle und gleichmäßige Abtrocknung des Erntegutes
  • „„Optionales Querförderband Collect für mehr Flexibilität bei der Schwadablage
Die EasyCut TS/TC Modelle
  • „„Vielseitig im Einsatz – Dank unterschiedlicher Deichselanlenkungen „„
  • Variabel in der Ausstattung – Durch unterschiedliche Aufbereiter
  • „„Robust in der Ausführung – Tausendfach bewährter EasyCut Mähholm „
  • Hydraulische Mähwerksentlastung – Noch bessere Konturführung und Schonung der Grasnarbe

Den unterschiedlichsten Erntebedingungen auf der ganzen Welt gewachsen: Die EasyCut TS/TC Modelle sind extrem flexibel einzusetzen und überzeugen durch ein neues Rahmenkonzept mit ansprechendem Design. Verschiedene Deichselanlenkungen, drei unterschiedliche Aufbereiter und das optionale Querförderband Collect sind nur einige Beispiele der vielfältigen Ausstattungsmöglichkeiten.

V-Stahlzinkenaufbereiter

Die pendelnden V-Stahlzinken sorgen für eine gleichmäßige Aufbereitung über die gesamte Arbeitsbreite.

Walzenaufbereiter CR Gummi

Die über die gesamte Arbeitsbreite profilierten und ineinander greifenden Walzen eignen sich hervorragend für den Einsatz in Leguminosen und anderen Blattfrüchten.

Walzenaufbereiter CR M-Rolls

Die gegenläufigen M-Profile üben eine quetschende Bewegung auf das Erntegut aus und sorgen dabei für eine gleichmäßige Aufbereitung und homogene Trocknungsverläufe.

EasyCut Trailed Side Modelle (TS)

Die neuen gezogenen Mähwerke von KRONE mit Seitendeichsel überzeugen durch ihren einfachen und kompakten Aufbau. Die Mäheinheit wird rechts vom Schlepper geführt. Die kurze Bauform der seitlichen Deichsel begünstigt enge Wenderadien und spart Zeit am Vorgewende. Um die Schlagkraft zu erhöhen, kann auch in Kombination mit einem Frontmähwerk gearbeitet werden.

EasyCut Trailed Center-Modelle (TC)

Die neuen gezogen Mähwerke von KRONE mit Mittendeichsel bieten ein Maximum an Flexibilität. Egal, ob in Kombination mit einem Frontmähwerk oder im Solo-Einsatz. Die neue gezogenen Mittendeichsel kann hydraulisch geschwenkt werden und somit links oder rechts vom Schlepper mähen.

Der KRONE Mähholm
  • „„Rundum verschweißter Mähholm: robust, dicht und auf Lebensdauer geschmiert „„
  • Langlebiger Satellitenantrieb mit großen Stirnrädern: hohe Laufruhe und beste Kraftübertragung
  • „„Ohne Innenschuh: störungsfreies Mähen

Der geschlossene, rundum geschweißte Mähholm erfüllt höchste Qualitätsnormen und bleibt auch nach langjährigem Einsatz dicht und in Form. Die großen Stirnräder im Ölbad halten höchsten Dauerbelastungen stand und überzeugen durch besonders ruhigen Lauf.

Ohne Innenschuh

Der Antrieb des Mähholmes erfolgt über ein Winkelgetriebe direkt hinter der inneren Räumtrommel. Damit ist ein verstopfungsfreies Arbeiten am Vorgewende oder in keilförmig auslaufenden Beständen gewährleistet.

Das Original

Der Satellitenantrieb im Mähholm – von KRONE entwickelt und seit Jahrzehnten weltweit erfolgreich im Einsatz: Großdimensionierte Stirnräder mit bis zu 59 Zähnen übertragen die Hauptantriebskräfte bis zum Ende des Mähholmes. Aufgrund ihrer großen Durchmesser drehen sie langsamer, und es greifen viele Zähne benachbarter Stirnräder ineinander. Diese Konstruktion besticht durch Laufruhe, beste Kraftübertragung und hohe Lebensdauer. Die vorgelagerten Nebenantriebe treiben jeweils nur eine einzelne Mähscheibe an und sind damit nur geringen Belastungen ausgesetzt.

Dicht und robust

Die rundum geschweißten und auf Lebensdauer geschmierten Mähholme werden mit modernster Schweißroboter- und CNC-Technologie gefertigt und erfüllen damit höchste Qualitätsansprüche. Denn der Mähholm ist das Herzstück eines jeden Scheibenmähers.

Schmierung auf Lebensdauer

Der geschlossene, rundum geschweißte Mähholm ist wartungsfrei und bleibt auch nach langjährigem Einsatz dicht und in Form. Spezielle Reinigungsverfahren während der Produktion ermöglichen eine Schmierung auf Lebensdauer und erübrigen die sonst üblichen Ölwechsel.

Streifenlos mähen, Schwad- oder Breitablage
  • Keilförmiges Holmprofil für sauberen Schnitt
  • SmartCut: Weite Überlappung der Messerbahnen für optimierten Gutfluss
  • Schwad- oder Breitablage

Flach mähen auf Wiesen und Weiden, etwas ­höher ­mähen in langstängeligem ­Ackerfutter – das ermöglicht das ­keilförmige ­Holmprofil des Mähholms. Mit einem EasyCut arbeiten Sie störungsfrei und hinterlassen ein sauberes Schnittbild.

Robust und variabel

Das keilförmige Holmprofil bietet einen großen Einstellungsbereich für die Schnitthöhe. Dank der groß dimensionierten doppelten Stirnradlagerung ist der Mähholm sehr robust und belastbar.

Immer streifenlos mähen

Da die Mähscheiben bei paarweiser Drehrichtung sowohl nach hinten als auch entgegengesetzt der Fahrtrichtung nach vorne drehen, muss für eine saubere Mahd die Überlappung der Messerlaufbahnen stimmen. Aus diesem Grund ist die Überlappung der Mähklingen zwischen den auseinanderlaufenden Scheiben besonders groß – ideal für eine streifenlose Mahd von jungem Futter in leichten Beständen. Zusätzlich begünstigt der größere Abstand zwischen den nach hinten laufenden Klingen den Abfluss großer Futtermengen.

Praktisch

Die vorgelagerten Stirnräder unmittelbar unter den Scheiben sind im Lagergehäuse exzentrisch angeordnet. Die kleineren Stirnräder der Nebenantriebe lassen sich inklusive ihrer Lagerung nach oben, die großen des Hauptantriebes zur Seite hin entnehmen.

Schwadablage

Damit das gemähte Futter nicht von den Traktorrädern überfahren wird, sind die exzentrischen Lagergehäuse so positioniert, dass die Scheiben zur Mitte hin drehen.

Breitablage

Die mit Drehrichtung B ausgerüsteten EasyCut legen das Erntegut breit ab. Alle Scheiben drehen paarweise. Das über die komplette Mäherbreite abgelegte Futter trocknet gleichmäßiger und schneller ab.

Der KRONE Messerschnellwechsel
  • „„Messerschnellverschluss für schnelles Messerhandling am Einsatzort
  • „„Modularer Aufbau der Mähscheiben „„
  • Geringster Messerverschleiß: Schwenkbereich der Messer um 360° „„
  • Exzellenter Schnitt: Optimale Überlappung der Messerlaufbahnen

Der Messerschnellverschluss, die geringen Verschleißteilkosten und die perfekte Anordnung der Mähscheiben für eine streifenlose Mahd sind nur einige wenige Beispiele, die für die Wahl eines EasyCut Scheibenmähers sprechen.

Messerwechsel im Nu

Der Messerschnellverschluss ist für viele Praktiker ein Muss. Schnell und leicht lassen sich die Messer am Einsatzort drehen oder wechseln.

Leicht gleiten

Die sehr breiten Gleitkufen aus gehärtetem Stahl schützen den Mähholm, reduzieren den Auflagedruck und schonen die Grasnarbe. Leicht lassen sich die angeschraubten Kufen auswechseln.

Höher mähen

Mit Hochschnittkufen für Stoppellängen von über 80 mm mähen Sie je nach Montage 30 bzw. 50 mm höher. Dies ist ideal beim Mähen von Ackerfutter und GPS-Beständen.

Zum Schutz

Die abgerundeten Anschlagstücke zwischen den Gleitkufen schützen den Mähholm. Die Kontur an der Unterseite verhindert den Materialaufbau. Das gemähte Gut fließt kontinuierlich ab.

Minimaler Verschleiß

Die Messer können sich um 360° um ihre Messerhaltebolzen drehen. Die Messer sind geschützt, können sich nicht verkeilen, haben einen geringeren Verschleiß und reinigen sich selbst.

Sauber schneiden

112 mm lange Messer in geschränkter Form und die weite Überlappung der Messerlaufbahnen sorgen für sauberen Schnitt und gleichmäßigen Futterfluss.

Das spart Kosten

Verschlissene Messerhaltebolzen und Räumer – am KRONE EasyCut kein Problem. Durch den modularen Aufbau der Mähscheiben können sie jeweils einzeln ausgetauscht werden. Auf Wunsch können die Messerhaltebolzen durch Messerschrauben ersetzt werden.

Das KRONE SafeCut System
  • „„Voll geschützte Antriebe für mehr Sicherheit „„
  • Keine Kollision mit benachbarten Mähscheiben
  • „„Keine Verschleißerscheinungen „„
  • Schnelles Auswechseln der Hohlspannstifte für hohe Einsatzsicherheit und geringste Kosten

Kollisionen können Schäden und Reparaturkosten verursachen. Hier bietet KRONE mit SafeCut ein Höchstmaß an Sicherheit. Die DLG-prämierte Absicherung der Mähscheiben gegenüber Fremdkörpern für alle EasyCut Modelle ist einzigartig in Sicherheit und Komfort. SafeCut gehört zur Grundausstattung aller Scheibenmähwerke der Baureihe EasyCut TS/TC.

Voller Schutz

Die Mähscheiben des EasyCut sind doppelt geschützt. Die Mähscheiben arbeiten im abgeschirmten Bereich des Mähholmes und ragen nicht über die Gleitkufen hinaus. Die serienmäßige Mähholmsicherung SafeCut bietet zusätzliche Sicherheit.

Ideal

Keine Belastung der Hohlspannstifte beim Mähen. Die Lagereinheit ist über eine Mutter und zwei Klemmschrauben vorgespannt. Die Hohlspannstifte können nicht ermüden. Die Ansprechschwelle bleibt auch nach langer Nutzung konstant.

Einfach genial

Jede Mähscheibe des Mähholmes ist einzeln abgesichert. Beim Auftreff en eines Fremdkörpers bricht der Spannstift infolge des Schlages. Danach dreht sich die Mähscheibe über das Gewinde an der Antriebswelle um 15 mm nach oben.

Absolut sicher

Anstatt den Schlag voll auf die Stirnräder des Mähholmes zu leiten, scheren bei kurzfristiger Überlastung die Hohlspannstifte in der Antriebsritzelwelle ab. Die weiter laufende Ritzelwelle dreht über ihr Hubgewinde die Mähscheibe nach oben. Die Mähscheibe verlässt den Gefahrenbereich, befindet sich oberhalb der Messerlaufbahnen benachbarter Scheiben und geht nicht verloren. SafeCut verhindert Schäden am Stirnradantrieb und an benachbarten Scheiben. Das Auswechseln der Hohlspannstifte erfolgt in wenigen Minuten und verursacht kaum Kosten.

Die KRONE DuoGrip Aufhängung
  • DuoGrip: Doppelte Anlenkung des Mähholme – „Im Schwerpunkt getragen – von Lenkern geführt“
  • Gleicher Auflagedruck über die gesamte Arbeitsbreite
  • Optimale Führung: Weniger Seitenzug, sauberer Schnitt
  • Hydraulische Mähwerksentlastung für noch bessere Konturführung und Schonung der Grasnarbe

Mit DuoGrip von KRONE werden EasyCut Mähwerke im Schwerpunkt getragen und von Lenkern seitlich geführt. Hierdurch kann der Mähholm den Bodenkonturen besonders gleichmäßig und schonend für die Grasnarbe folgen. Auch unter schwierigen Bedingungen wird so die Voraussetzung für hochwertiges Futter geschaffen.

Optimaler Auflagedruck

Die EasyCut Mähwerke arbeiten dank DuoGrip besonders sauber und exakt und schonen die Grasnarbe. Im Schwerpunkt aufgehängt und von einem kurzen Auslegearm gezogen hat der Mähholm über die gesamte Arbeitsbreite den gleichen Auflagedruck. Dieser lässt sich komfortabel hydraulisch einstellen, direkt aus der Kabine heraus. Ein Manometer informiert den Fahrer über den idealen Auflagedruck. Zusätzlich arbeiten seitlich zwei parallele Lenkstangen. Sie fangen Seitenkräfte ab, verbessern die Führung und erhöhen die Stabilität. Die modulare Bauform des neuen Schutztuchkonzepts spart Gewicht und verhindert Ablagerungen auf der Mäheinheit.

Schnell und einfach

Die Schnitthöheneinstellung erfolgt einfach über eine Handspindel. Die Skala informiert den Fahrer über die voreingestellte Schnitthöhe. Optional lässt sich diese auch hydraulisch verstellen. Die serienmäßige Klingenbox zum schnellen Messerwechsel befindet sich leicht zugänglich an allen EasyCut Modellen.

Verbesserte Bodenanpassung dank neuem Design

Die neuen abgerundeten Rahmenbauteile ermöglichen einen erhöhten Vorgewendeaushub und mehr Querpendelung besonders in stark kupiertem Gelände. Die Anlenkung erfolgt mittig über der Achse für eine noch bessere Hangstabilität.

EasyCut TS 320

Mit seitlicher Deichselanlenkung, ohne Aufbereiter

  • Ideal für leichtere Traktoren: Entlastung der Hinterachse „
  • Leichtzügig und kompakt mit stabilem V-Rahmen „
  • Rundummähen mit Schwenkgetriebe: Dreht auf der Stelle „
  • Schwerpunktaufhängung DuoGrip „
  • Arbeitstiefeneinstellung: Komfortabel über Spindel

Suchen Sie ein schlagkräftiges, gezogenes Mähwerk ohne Aufbereiter mit einer Arbeitsbreite von 3,16 m, dann ist das EasyCut TS 320 mit der Schwerpunktaufhängung DuoGrip die richtige Wahl. Neben dem geringen Leistungsbedarf zeichnet sich diese Maschine durch maximale Stabilität sowie durch beste Ausstattung und Bedienkomfort aus.

Hoher Fahrkomfort und Leichtzügigkeit

Das gezogene EasyCut TS 320 ohne Aufbereiter überzeugt durch Leistung, Leichtzügigkeit und Fahrkomfort. Im Vergleich zu einem Anbaumähwerk entlastet das gezogene Mähwerk Traktorhydraulik und -hinterachse, hat eine wesentlich geringere Transporthöhe und ist somit sicherer zu fahren. Die Transportbreite liegt unter 3,00 m.

Passend

Der v-förmige Rahmen des EasyCut TS 320 mit Seitendeichsel ist robust und kompakt. Die Rahmenhöhe ermöglicht einen großen Pendelweg des im Schwerpunkt aufgehängten und von seitlichen Lenkern geführten Mähholmes. Damit sorgt das EasyCut TS 320 auch auf unebenem Untergrund für eine saubere, verlustfreie Mahd. Der Antrieb des Mähholmes erfolgt kraftschlüssig über Gelenkwellen und ein starkes Winkelgetriebe hinter der inneren Mähtrommel.

Mit optimalem Auflagedruck

Mit optimalem Auflagedruck: Wenige Handgriffe genügen, um mit perfekter Einstellung zu arbeiten. Der Auflagedruck des Mähholms lässt sich über die spannbaren Zugfedern einfach einstellen.

Wendig

Mit der Seitendeichsel und dem Schwenkgetriebe mähen Sie um jede Ecke. Der Zweipunktbock dient zur Anhängung an den höhenverstellbaren Traktorunterlenkern. In einigen Ländern hat sich die Anhängung am Zugpendel durchgesetzt.

Wartungsfreundlich

Zum Austauschen der Messer und zum Reinigen des Mähers lässt sich das vordere Schutztuch hochklappen. Sie gewinnen Platz, und der Mähholm ist von allen Seiten gut zugänglich.

Kompakt

Zum Transport wird das EasyCut TS 320 mittig hinter den Traktor geschwenkt. Unter 3,00 m Transportbreite, viel Bodenfreiheit und eine zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h - so sind Sie schnell und sicher am Einsatzort.

Der KRONE Aufbereiter mit V-Stahlzinken

Varianten mit Zinkenaufbereiter

  • Leichte und schnelle Bedienung
  • Optionale Leitbleche für die Breitablage
  • Stufenlos einstellbare Schwadbreite
  • Schaltgetriebe; verstellbarer Aufbereitungsgrad

Mit dem KRONE Zinkenaufbereiter CV und seinen griffigen, v-förmigen Stahlzinken wird das Futter über die gesamte Breite des Mähholms bearbeitet. Der große Durchmesser von 64 cm und die schraubenförmige Anordnung der Zinken sorgen für einen kontinuierlichen Gutfluss, hohe Aufnahmekapazität und beste Aufbereitung

Effektiv – griffig

Die gehärteten, auf Griff stehenden V-förmigen Stahlzinken arbeiten intensiv und sind äußerst durchzugstark. Bei Kollision mit Fremdkörpern können die Zinken nach hinten hin ausweichen. Der nach vorn hin begrenzte Pendelweg erhöht die Lebensdauer der Bolzen.

Über die komplette Breite

Die Zinkenaufbereiter aller Mähwerke arbeiten über den vollen Mähbereich, von der linken zur rechten Mähtrommel. Das bewirkt den homogenen Gutfluss über die gesamte Arbeitsbreite und ergibt den optimalen Futteraufschluss.

Verstellbares Riffelblech

Leicht lässt sich der Abstand zwischen den Zinken und dem Riffelblech über das fein abgestufte Raster verstellen. Mit geringer werdendem Abstand erhöht sich der Grad der Aufbereitung.

Intensive Aufbereitung

Das serienmäßige Riffelblech des Aufbereiters CV unterstützt die Arbeit der Zinken und sorgt für eine noch intensivere Aufbereitung.

Mit Schaltgetriebe

900 min-1 für die intensive, 600 min-1 für die weniger intensive Aufbereitung. Bequem und schnell lässt sich die benötigte Aufbereiterdrehzahl per Schalthebel einstellen.

Die KRONE Walzenaufbereiter

Varianten mit Walzenaufbereiter CR (Gummiwalzen oder M-Rolls)

  • „Kontinuierlicher Futterfluss mit 25 cm Walzendurchmesser
  • „Hoher Durchsatz mit angetriebenen Quetschwalzen „„
  • Top Aufbereitung mit profilierten Walzen – „Verzahnungseffekt“ „„
  • Walzenaufbereiter wahlweise mit Gummiwalzen oder als M-Rolls mit Stahlprofil

Blattreiches Futter wie Luzerne und Klee stellen andere Anforderungen an einen Aufbereiter als ein grasreicher Bestand. Die Walzenaufbereiter CR arbeiten besonders schonend. Die feinen proteinhaltigen Blätter und damit der hohe Wert des Futters bleiben erhalten. Die breitflächige Ablage beschleunigt den Trocknungsprozess.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Gefedert / Voller Kraftschluss

Die gefederte Aufhängung der oberen Walze sorgt auch in unregelmäßigen Beständen für einen kontinuierlichen Gutfluss und das Durchlassen von Fremdkörpern. Zur Anpassung an unterschiedliche Futtermengen und -arten sind der Walzenabstand und der Anpressdruck stufenlos verstellbar. Der Antrieb des Walzenaufbereiters erfolgt kraftschlüssig über ein Getriebe. Der untere Walzenantrieb ist im Antrieb des Mähholmes zu dessen Schutz hinter der inneren Trommel integriert.

Über die volle Breite

Die ungeteilten und damit durchgehenden Gummiwalzen gewährleisten die gleichmäßige Aufbereitung über die gesamte Arbeitsbreite. Die Gummibeschichtung garantiert höchste Lebensdauer. Die Profile der großen Quetschwalzen greifen weit ineinander. Diese Verzahnung bewirkt eine intensive, jedoch schonende Aufbereitung des Erntegutes ohne Blattverluste.

25 cm Durchmesser

Die großen Walzen des Aufbereiters CR garantieren den störungsfreien, kontinuierlichen Futterfluss und überzeugen mit geringem Leistungsbedarf.

Doppelte Power

Der aktive Antrieb für die obere Walze der M-Rolls erfolgt synchron über ein Getriebe an der Außenseite des Mähholmes von der unteren Walze aus. Damit sind Sie auch in schwersten Futterbeständen bestens gerüstet.

Ideale Aufbereitung durch neu profilierte M-Rolls

Die gegenläufigen Walzen greifen in einander und üben so eine quetschende Bewegung auf das Erntegut aus. Die M-Profile lassen dabei ausreichend Freiraum für das Futter. Das Ergebnis: Eine gleichmäßige, intensive Aufbereitung für homogene Trocknungsverläufe ohne Bröckelverluste; ideal zum Beispiel für die Bergung von Luzerne.

KRONE Querförderband Collect
  • Antrieb über Bordhydraulik
  • Stufenlos einstellbare Wurfweite
  • An- und Abschaltautomatik beim Einsetzen und Ausheben
  • Breites Querförderband mit hoher Leistungsfähigkeit
  • Leichtere Bauweise dank rahmenlosem Design
  • Große, stärkere Antriebsrollen für kontinuierlichen Futterfluss auch unter schweren Bedingungen

Das mit einigen gezogenen Scheibenmähwerken kombinierbare, hydraulisch angetriebene Querförderband macht es  möglich: Es spart Zeit, reduziert die Anzahl der Überfahrten, entlastet den Boden und sorgt durch den seitlichen Transport  des Mähgutes ohne Bodenkontakt für besonders sauber geschwadetes Futter.

Gleichmäßig zur Seite

Das 91 cm breite Querförderband mit aufgesetzten Leisten sorgt für einen kontinuierlichen, sicheren Futterfluss. Die Schwade sind besonders gleichmäßig und lassen sich sehr gut aufnehmen. Zur Entlastung des Traktors treibt ein bordeigenes Hydrauliksystem, bestehend aus Ölbehälter, Pumpe und Ölmotor, das Förderband an. Beim Ausheben wird der Antrieb des Bandes automatisch gestoppt und beim Ablassen wieder gestartet. Die Schwadbreite kann durch stufenlose Anpassung der Bandgeschwindigkeit variiert werden.

Alles aufs Band

In Kombination mit einem Querförderband müssen die Zinken des Aufbereiters das Mähgut nicht nur knicken, sondern auch fördern. Zur Erhöhung der Wurfleistung wird hierzu bei einem Teil der Zinken der Freiraum zwischen den beiden Zinkenarmen mit einer Abdeckung verschlossen.

Die Alleskönner

Das Einsatzspektrum der gezogenen Scheibenmähwerke EasyCut mit Aufbereiter und Querförderband ist sehr breit. Diese Mäher sind echte Alleskönner. Mit ausgehobenem Querförderband hinterlassen sie breite oder kompakte Einzelschwade, mit eingesetztem Band fördern sie das Mähgut auf oder neben das bereits vorhandene Schwad. Das daraus resultierende Doppelschwad eignet sich hervorragend für Pick-ups nachfolgender Erntemaschinen.

EasyCut TS/TC Modelle mit Aufbereiter

mit seitlicher (TS) oder mittiger (TC) Deichselanlenkung

  • „Hydraulische Entlastung für mehr Komfort
  • „Neues Rahmenkonzept in modularer Bauform mit gespannten Schutztüchern für noch bessere Bodenanpassung
  • „Optional hydraulische Schnittlängenverstellung oder Tilt-Funktion
  • „Serienmäßiges Schwenkgetriebe mit geradem Kraftverlauf
  • „Optionale Schwadablage mit dem KRONE Collect System

Die neuen gezogenen Mähwerke mit Aufbereiter bieten ein Höchstmaß an Flexibilität und werden dank ihrer großen Vielfalt weltweit unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht. Die TS Modelle überzeugen durch ihre kompakte Bauform, die TC Modelle durch ihr breites Anwendungsfeld. Mit der mittigen Deichsel haben Sie die Möglichkeit, rechts oder links vom Schlepper zu arbeiten. Alle Aufbereitermodelle können mit dem KRONE Collect System ausgestattet werden.

Straßenfahrt

Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr werden die seitlichen Schutztücher hochgeklappt – optional auch komfortabel hydraulisch aus der Kabine des Schleppers. Die Transportbreite der 3,20 m breiten Modelle liegt dann unter 3 m. Breit im Feld, schmal auf der Straße.

Enge Wendemanöver

Die außenliegenden Gelenkwellen und das serienmäßige Schwenkgetriebe ermöglichen sehr kurze Wege beim Anmähen und beim Drehen am Vorgewende. Das spart Zeit und erhöht die Schlagkraft.

Wartungsfreundlich

Zum Austauschen der Messer und zum Reinigen des Mähers lässt sich das vordere Schutztuch hochklappen. Sie gewinnen Platz, und der Mähholm ist von allen Seiten gut zugänglich.

Perfekter Überschnitt

Je nach Postion der Deichsel informiert eine Anzeige den Fahrer über den aktuellen Überschnitt. Anpassungen an unterschiedliche Schlepperbreiten und auch die mittige Stellung der Deichsel für den Transport werden gut sichtbar dargestellt.

Hydraulische Schnittstellenverstellung

Bei allen TS/TC Modellen lässt sich auf Wunsch die Schnitthöhe optional von der Schlepperkabine aus verstellen. Alternativ hilft die Tilt-Funktion beim Passieren von Hindernissen. Die Schnitthöhe wird kurzzeitig gehoben um Schäden am Mähwerk zu vermeiden ohne die Mäheinheit auszuheben.

Für jeden Einsatz das passende Modell

EasyCut TS/TC
EasyCut TS 320 EasyCut TS 320 CV EasyCut TS 320 CR EasyCut TC 320 CV EasyCut TC 320 CR EasyCut TS 360 CV EasyCut TS 360 CR
Arbeitsbreite (m) 3,16 3,16 3,16 3,16 3,16 3,60 3,60 konfigurieren
Anlenkung Deichsel seitlich seitlich seitlich mittig mittig seitlich seitlich konfigurieren
Anzahl Mähscheiben 5 5 5 5 5 6 6 konfigurieren
Anzahl Mähtrommeln 2 2 2 2 2 2 2 konfigurieren
Aufbereiter - V-Zinken Walzen V-Zinken Walzen V-Zinken Walzen konfigurieren
Leistungsbedarf (kW / PS) 59 / 80 59 / 80 59 / 80 59 / 80 59 / 80 66 / 90 66 / 90 konfigurieren
konfigurieren konfigurieren konfigurieren konfigurieren konfigurieren konfigurieren konfigurieren

Vielseitig und kompakt bei bester Bodenanpassung

Die gezogenen Mähwerke EasyCut TS/TC

KRONE Landmaschinen

KRONE Landmaschinen

KRONE Landmaschinen

Videos

Bitte akzeptiere Marketing-Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.
Bitte akzeptiere Marketing-Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.
Bitte akzeptiere Marketing-Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.
Bitte akzeptiere Marketing-Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.
Bitte akzeptiere Marketing-Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.
Bitte akzeptiere Marketing-Cookies, um diesen Inhalt zu sehen.